Schönheitsreparaturen: Gewerbliche Mietverträge

Mietrecht

Gewerbemietverträge können von der gesetzlichen Regelung abweichen. Beispielsweise können kürzere Renovierungspflichten vereinbart werden, eine Verpflichtung zur Durchführung der Schönheitsreparaturen durch einen Fachhandwerker ist ebenso möglich wie die Abwälzung von Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten. Die Grenze ist lediglich dann zu ziehen, wenn eine unangemessene Benachteiligung des Mieters vorliegt (§ 9 AGBG).

Letzte Aktualisierung: 30.06.2018

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von DIE ZEIT

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 126.182 Beratungsanfragen

Sehr kompetente Beratung und sehr freundlicher Kontakt! Alle meine Fragen wurden unverzüglich beantwortet. Ich habe diese Anwaltskanzlei (speziell ...

Susanne Klingenmaier, Schwäbisch Gmünd

Sehr kompetente freundliche Beratung. zu 100% empfehlenswert

Mirjam Scholz, Frankfurt