Versetzung des Mieters an einen anderen Dienstort

Mietrecht

Soldaten, Geistliche, Lehrer an öffentlichen Schulen und Beamte haben ein Sonderkündigungsrecht, wenn sie an einen anderen Dienstort versetzt werden. Kündigungen kann man mit einer Frist von drei Monaten, allerdings nur für den ersten Termin nach Bekanntgabe der Versetzung.

Beispiel: Mitte Dezember erfährt der Mieter von seiner Versetzung. Dann muss er bis zum dritten Werktag des Monats Januar kündigen, das Mietverhältnis endet am 31. März.

Letzte Aktualisierung: 30.06.2018

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom mdr

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.730 Beratungsanfragen

Mit Ihren Ausführungen komme ich ein gutes Stück weiterin der Sache

Heinrich Brustkern, Bonn

Kurzfristige, qualitativ sehr gute Beratung; - kompetent, versiert und auch für einen Ratsuchenden, der meist nur mit medizinischem Jargon kommuni ...

Dipl.-Med.-Paed. Ernst Peter Beck