Ableben des Mieters

Mietrecht

Nach dem Tod des Mieters kann der Ehepartner, der den Mietvertrag mit unterschrieben hat, mit einer Frist von drei Monaten kündigen. Voraussetzung ist, der Partner kündigt zum nächstzulässigen Termin.

Familienangehörige oder Ehegatten, die zwar zusammen mit dem Verstorbenen in der Wohnung gewohnt, aber den Mietvertrag nicht mit unterschrieben haben, können sogar innerhalb eines Monats nach dem Tod des Mieters kündigen.

Für alle anderen Erben bleibt es bei der Möglichkeit, das Mietverhältnis mit einer Frist von drei Monaten zum nächstzulässigen Termin zu kündigen.

Letzte Aktualisierung: 30.06.2018

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von WDR "Mittwochs live"

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 126.175 Beratungsanfragen

Tip Top- sehr zu empfehlen

Harry Barthel, Nordrach

Ein Problem ist natürlich über ein Onlineportal nicht vollständig zu klären.
Aber Ansatzpunkte, Hinweise und konkrete Auskünfte zu einer S ...

Norbert Ludewig, Döbeln