[AnwaltOnline - Mietrecht August 2013]

Mietrecht

[AnwaltOnline - Mietrecht August 2013]

************************************************************************
* AnwaltOnline - Mietrecht                                 August 2013 *
* von https://www.AnwaltOnline.com/                                     *
* ISSN: 1619-7143                                                      *
************************************************************************

Dieses Abonnement ist für Sie völlig  k o s t e n f r e i.
Wie Sie kündigen können, steht am Ende dieser email.

************************************************************************
In dieser Ausgabe:

*1* Interessante Urteile

*2* Das Thema des Monats

*3* Mehr von AnwaltOnline

*4* Kontakt / Abonnieren / Kündigen / Adressänderung

*5* Impressum und Haftungsausschluss

************************************************************************

*1* Interessante Urteile

  >> Internet statt Parabolantenne!

Ausländische Mieter haben keinen Anspruch auf Installation einer
Parabolantenne, da sie ihr Informationsbedürfnis durch das Internet
befriedigen können. Daher wurde im vorliegenden Fall einem griechischen
Mieter die Anbringung einer Satellitenschüssel zu Recht verweigert.
[... weiterlesen ...]

  >> Fluglärm als Mietmangel?

Ein Mieter kann die Miete nicht mindern, wenn ihm bereits bei Abschluss
des Mietvertrags bekannt war, dass es wegen eines Flughafenausbaus zu
einem erhöhten Fluglärm kommen wird. Denn eine Kenntnis des Mangels
schließt das Minderungsrecht aus (§ 536 b BGB). Dies gilt auch für den
Fall, [... weiterlesen ...]

  >> WEG kann Hausverbot gegenüber Besuchern aussprechen!

Will eine Wohnungseigentümergemeinschaft gegenüber einem Besucher eines
der Eigentümer ein Hausverbot aussprechen, so darf kein milderes Mittel
zur Verfügung stehen.
Im vorliegenden Fall war nach Ansicht der WEG von einem Besucher
wiederholt ruhestörenden Lärm [... weiterlesen ...]

  >> Schlagzeug- und Gitarrenlärm berechtigt zur Mietminderung!

Die Lärmbelästigung durch das wiederholte zeitweilige Spielen von
E-Gitarre und Schlagzeug in einer Nachbarwohnung kann eine Mietminderung
von 5% rechtfertigen.

Das Musizieren in der eigenen Wohnung ist nach allgemeiner Ansicht zwar
grundsätzlich in den Schutzbereich des Grundrechtes auf freie
[... weiterlesen ...]

  >> Gartengrill nicht im Freien lassen!

Da es sich bei einem Gartengrill nicht um ein Gartengerät oder ein
Gartenmöbelstück handelt, deckt eine Hausratsversicherung, die den
Diebstahl von Gartengeräten und Gartenmöbelstück umfast, den Diebstahl
eines Grills aus dem Garten nicht ab. [... weiterlesen ...]

  >> Bei vorhersehbarem Baulärm kann nicht gemindert werden!

Ein Mieter ist nicht berechtigt, die Miete wegen Lärmbelästigungen, die
durch Bauarbeiten in der Nachbarschaft entstehen, zu kürzen, wenn es für
ihn bereits bei Vertragsschluss erkennbar war, dass es in Zukunft zu
Bauarbeiten kommen wird.
Im vorliegenden Fall ging es um Bauarbeiten [... weiterlesen ...]

  >> Brandschaden am Nachbarhaus – Hauseigentümer kann
ausgleichspflichtig sein!

Beruht ein Feuer auf Ursachen, für die der Eigentümer eines
Reihenmittelhaus sicherungspflichtig war, so sind die Eigentümer für
einen von ihnen nicht verschuldeten Brandschaden am Nachbarhaus
ausgleichspflichtig.
Im vorliegenden Fall war es nach einem privaten Grillfest auf dem
Grundstück der Eigentümer des [... weiterlesen ...]

  >> Radiogeräusche von der Terrasse des Nachbarn

Radiogeräusche von der Nachbarterrasse in einer Reihenhausanlage sind
bereits dann unzulässige Immissionen, wenn sie ihrer Art nach deutlich
wahrnehmbar sind; auf bestimmte schalltechnische Messwerte kommt es
nicht an.
Im vorliegenden Fall fühlte sich der Kläger durch die auf der Terrasse
eines Nachbarn angebrachten Außenlautsprecher belästigt – der Nachbar
hörte [... weiterlesen ...]

  >> Weitere Urteile der letzten 30 Tage

- Mangelhaftes Bad und die Toilette vor dem Waschbecken
- Keine Katzen in Nachbars Garten?
- Verschattung durch Bäume als Mietmangel
- Wie oft muss ein Mieter lüften?
- Satellitenschüssel auf dem Balkon versteckt - zulässig?
- Parabolantenne für ausländische Sender ist nicht immer zulässig!
- Ergänzende Vertragsauslegung bei unwirksamer Befristung des Mietvertrages
- Haben Nachbarn Anspruch auf unverbaute Aussicht?
- Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete bei einer ehemaligen
Soldatensiedlung
- Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete bei einer ehemaligen
Bergarbeitersiedlung
- Bauliche Veränderung nur mit schriftlicher Einwilligung des Vermieters
- Missbräuchliche Klauseln in Mietverträgen

Diese Urteile finden Sie hier:
https://www.AnwaltOnline.com/urteile/index.html

  >> Update Mietspiegel-Programm

Unser Mietspiegel-Programm mit Mietspiegeldaten von gut 600 Städten
wurde aktualisiert und kann in der Version 6.29 unter der URL

https://www.AnwaltOnline.com/mietrecht/mietspiegel

kostenfrei heruntergeladen werden.

************************************************************************

Hier geht es um Ihr Geld! - AnwaltOnline Geld&Recht

Gleich ob es um Fragen zur Kapitalanlagen, Banken, Steuerrecht oder
anderes geht. Für alle Rechtsfragen rund um Ihr Geld sind wir für Sie da.

Für alle Steuerfragen und Ihre nächste Steuererklärung steht Ihnen
unsere Online-Steuerberatung zur Verfügung.

Geld & Recht bei AnwaltOnline: https://www.anwaltonline.com/geld-und-recht

************************************************************************

*2* Das Thema des Monats

  >> Garten

Bei einem Einfamilienhaus ist im Zweifel auch der dazu gehörige Garten
mitvermietet. Dies umfaßt den gesamten Garten, nicht bloß einen Teil
desselben. Sofern der Vermieter einen Teil des Gartens selber nutzen
möchte, ist dieses ausdrücklich zu vereinbaren.
Ebenso wie die Garage kann ein Garten oder Gartenteil nicht einzeln
gekündigt werden. Ausnahmsweise besteht die Möglichkeit zur
Teilkündigung dann, wenn der Vermieter in dem vermieteten gartenteil
neue Mieträume errichten oder bereits vorhandene Wohnungen ebenfalls mit
einem Gartenanteil [... weiterlesen ...]

  >> Gartenpflege

Die Kosten der Gartenpflege können mietvertraglich auf den Mieter
überwälzt werden (§ 2 BetrKV), die Kosten zählen also zu den zulässigen
Arten der Betriebskosten. Falls es sich bei dem Mietobjekt um ein
Einfamilienhaus mit Garten handeln sollte, so ist der Mietvertrag auch
dann, wenn der Garten nicht erwähnt ist, so auszulegen, dass der Garten
dem Mieter zur Benutzung zusteht aber auch, dass der Mieter die normalen
Pflegekosten zu tragen hat. Liegt die gemietete Wohnung dagegen in einem
Mehrfamilienhaus, so muss der Garten, um als mitvermietet zu gelten,
[... weiterlesen ...]

************************************************************************

Urheberrecht geht alle an - nicht nur beim Filesharing!

Nahezu jeder ist über kurz oder lang mit dem Urheberrecht in Verbindung.
Hier geht es nicht nur um Verletzung von Urheberrechten beim
Filesharing, einfach in eBay kopierte Bilder und Abmahnungen sondern
auch um die Frage, ob eigene Texte oder Ideen dem Urheberrecht
unterliegen. Dies kann sogar Arbeitnehmererfindungen betreffen!

Bei allen Fragen zum Urheberrecht sind wir für Sie da - und natürlich
helfen wir Ihnen auch kompetent, wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben
sollten! Informieren Sie sich: https://www.AnwaltOnline.com/urheberrecht/

************************************************************************

*3* Mehr von AnwaltOnline

  >> Rechtsberatung

Bei AnwaltOnline können Sie sich direkt von unseren Autoren (zugel.
Rechtsanwälte) beraten lassen. Kompetent, schnell, unkompliziert
und zum Fixpreis!

  >> Mieterhöhungsverlangen überprüfen lassen

Die erfahrenen Rechtsanwälte von AnwaltOnline prüfen Ihr
Mieterhöhungsverlangen zum günstigen Pauschalpreis von nur € 49,95 incl.
MWSt. Das Angebot beinhaltet eine vollständige Prüfung auf formale
Richtigkeit  und eine ausführliche und individuelle Stellungnahme mit
konkreten Empfehlungen. Spezielle Fragen hinsichtlich des
Mieterhöhungsverlangens können Sie uns gesondert mitteilen - die
Antworten hierauf sind im Preis enthalten.

  >> WEG-Jahresabrechnung prüfen lassen

Unsere Partneranwälte prüfen Ihre vorliegende WEG-Jahresabrechnung
bereits ab Euro 39,95 incl. MwSt. (Prüfung auf formale Richtigkeit).
Alternativ erhalten Sie auch eine Intensiv-Prüfung für lediglich Euro
89,95 incl. MwSt. in Auftrag geben.

  >> Mietvertrags-Check

Unsere Partneranwälte prüfen Ihren bestehenden oder zur Unterschrift
vorgelegten privaten Mietvertrag auf Herz und Nieren zum günstigen
Pauschalpreis i.H.v. EUR 89,95 incl. MWSt. Ihr Anwalt prüft jeden
einzelnen Paragrafen und sendet Ihnen eine ausführliche und individuelle
Stellungnahme sowie konkrete Empfehlungen zu allen problematischen
Abschnitten zu. Spezielle Fragen hinsichtlich des Mietvertrages können
Sie uns gesondert mitteilen - die Antworten hierauf sind im Preis enthalten.

  >> Mediation - Die Alternative zum Gerichtsverfahren

Mit einer Mediation bieten wir Ihnen ein schnelles, kostengünstiges
Verfahren zur Vermeidung teurer, langwieriger und oft Jahre andauernder
Prozesse. Lassen Sie sich ein Pauschalangebot von unseren in der
Mediation versierten Anwälten machen.

  >> AnwaltOnline professionell - Die flexible Rechtsabteilung für Ihr
Unternehmen.

Schon ab 89,00 € zzgl. MwSt. monatlich erhalten Sie Ihre eigene
Rechtsabteilung. Somit ist eine Rechtsabteilung nun endlich für nahezu
jedes Unternehmen realisierbar.

  >> Kostenlose Newsletter von AnwaltOnline

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter. Wir bieten monatliche
Newsletter zu den Bereichen:

Arbeitsrecht - Mietrecht - Familienrecht -  Reiserecht
Betreuungsrecht - Verkehrsrecht

Jetzt bestellen: https://www.anwaltonline.com/newsletter/abonnieren

************************************************************************

*4* Kontakt / Abonnieren / Kündigen / Adressänderung

  >> Kontakt

  >> Kündigen / Abonnieren / Emailänderung

Um das Abonnement zu kündigen, zu abonnieren oder Ihre Email-Adresse zu
ändern, besuchen Sie https://www.anwaltonline.com/newsletter/abonnieren

  >> Urteilsübersicht zum selberkonfigurieren

  >> AnwaltOnline RSS-Feeds

  Alle Inhalte: https://www.AnwaltOnline.com/rss/rss.xml
  Arbeitsrecht: https://www.AnwaltOnline.net/rss/arbeitsrecht.xml
  Betreuungsrecht: https://www.AnwaltOnline.net/rss/betreuungsrecht.xml
  Familienrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/familienrecht.xml
  Mietrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/mietrecht.xml
  Recht bei Online Auktionen: https://www.anwaltonline.com/rss/ebay-recht.xml
  Reiserecht: https://www.AnwaltOnline.org/rss/reiserecht.xml
  Verkehrsecht: https://www.AnwaltOnline.org/rss/verkehrsrecht.xml

************************************************************************

*5* (P) (C) 2013
AnwaltOnline GbR
Inh. A. Theurer & M. Winter
Immanuelkirchstraße 5
10405 Berlin
Fax: 
0,14 EUR/Min. aus dem deutschen Festnetz; ggf. abw. Mobilfunktarif

Dieser Newsletter darf nur vollständig und mit vorheriger Genehmigung
von AnwaltOnline veröffentlicht werden. Die private, nicht-kommerzielle
Weiterleitung ist ausdrücklich gestattet. Verwendete Markennamen sind
Eigentum des jeweiligen Markeninhabers. Haftung für Richtigkeit,
Vollständigkeit und Aktualität wird nicht übernommen. Urteile gelten nur
für den vorliegenden Einzelfall. Sie sollten nicht ohne rechtliche
Beratung auf den eigenen Fall übertragen werden.

************************************************************************
Diese Publikation ist ein Service von https://www.AnwaltOnline.com

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Monatsschrift für Deutsches Recht

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.825 Beratungsanfragen

Also da kann sich manch eine Anwaltskanzlei eine Scheibe von abschneiden, eine ganz grosse Scheibe. Bin total beeindruckt. Habe Sachen erfahren, d ...

Roger Weissberg, Bonn

Die Antwort war sehr individuell, sehr menschlich, hat mir gut gefallen.

Verifizierter Mandant