München: 35 000 neue Wohnungen (06. Juli 2001)

Mietrecht

Landeshauptstadt legt Sonderprogramm vor

Um den Wohnungsmarkt etwas zu enspannen plant die Stadt München bis 2005 ca. 35.000 Wohungen bereitzustellen. Das Investitionsvolumen beträgt 1,3 Mrd. DM. Der Beschluß wurde am 4.6.2001 im Rahmen von "Wohnen in München III" abgesegnet.
Jährlich sollen ab 2001 nun 7.000 Wohnungen gebaut werden - 1.000 mehr als bisland. Das benötigte Bauland ist ausgewiesen. Als Areale sind Grundstücke auf den ehemaligen Kasernenarealen, der Panzerwiese oder der Messestadt Riem angedacht.
Im Rahmen des Programms erhöht die Satdt ihre Fördermittel jährlich von 100 auf 200 Millionen Mark. Ebenso ist vorgesehen, daß durchschnittlich 1.800 öffentlich geförderte Wohnungen - davon 800 Sozialwohnungen - entstehen.
Zum ersten mal sind auch 400 Mietwohnungen im "München Modell" vorgesehen. Das Modell stellt günstigere Wohnraum für diejenigen bereit, die zu viel für eine Sozialwohnung verdienen, auf dem freien Wohnungsmarkt jedoch auch keine Wohnung finanzieren können. Weiterhin werden 100 zusätzliche Wohnungen für Familien mit 2 oder mehr Kindern berücksichtigt.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom SWR / ARD Buffet

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenlose Anfrage    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,79 von 5,00) - Bereits 95.885 Beratungsanfragen

Alle meine Fragen, gestellt oder geahnt, wurden zügig, präzise und klar beantwortet! Mehr hatte ich nicht erwartet.

Verifzierter Rechtssuchender

Eine hervorragende beratung- für den fragenden eine nützliche rechtsdarlegung-womit der fragende nun handeln kann und bedankt sich auf diesem wege.

Verifzierter Rechtssuchender