An Kinder gerichtetes Gewinnspiel mit der Chance auf hohe Gewinne bei Kauf geringwertiger Waren ist unzulässig

Familienrecht

Ein an Kinder und Jugendliche gerichtetes Gewinnspiel mit der Chance auf sehr hohe Geldgewinne bei Kauf geringwertiger Produkte verstößt gegen das Wettbewerbsrecht. Hohe Geldpreise haben einen besonders starken Anlockeffekt. Außerdem entsteht bei der Koppelung von Warenkauf und Gewinnchance ein intensiver Kaufzwang. Bei Kindern und Jugendlichen werden diese Anreizeffekte auf Grund ihrer geschäftlichen Unerfahrenheit noch verstärkt.


LG München I, 26.03.2003 - Az: 33 O 1562/03

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von ComputerBild

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.845 Beratungsanfragen

ich möchte mich für die Information bedanken. Sie haben mir die Fragen, die ich Ihnen gestellt habe, so beantwortet wie ich sie wissen muss.

Verifizierter Mandant

Ich bin sehr zufrieden mit der Antwort, meines Anliegens!!! Auf meine Fragen u. weiterer Anfragen auf die Sachlage/verhalt bin ich ausführlich unt ...

Andrea Besler, Ludwigsburg