Stornokosten – haftet der Ehegatte?

Familienrecht

Bucht ein Ehegatte eine teure Fernreise, so ist der andere Ehegatte nicht automatisch verpflichtet, die Kosten für den Fall zu übernehmen, daß der Buchende die Kosten nicht bezahlen kann.

Im vorliegenden Fall hatte ein Ehepartner eine teure Fernreise gebuchte, diese dann jedoch storniert und die in Rechnung gestellten Stornokosten nicht beglichen.

Nach Ansicht des Gerichts kann sich das Reisebüro nicht an den anderen Ehegatten wenden.

OLG Köln, 14.11.1990 - Az: 2 U 86/90

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Berliner Zeitung

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 110.221 Beratungsanfragen

Als Laie auf dem Gebiet lassen sich manche Kriterien (noch) nicht bewerten.
Aber der Preis, die technische Abwicklung, die Geschwindigkeit ...

Verifizierter Mandant

Ich habe das erste Mal eine Rechtsanwalt-Online-Beratung genutzt und muß sagen, daß ich sehr zufrieden bin. Man spart Zeit, Geld und bekommt eine ...

Verifizierter Mandant