AnwaltOnline - Problem gelöst.
AnwaltOnline Direkt: Anmelden Registrieren
FAMILIENRECHT

AnwaltOnline - Problem gelöst.

Einverständliche Scheidung: unkompliziert, schnell und günstig!

Die Prüfung Ihres Falles und die Erstellung eines Angebotes sind kostenlos!


Sie sind sich noch unschlüssig oder möchten den Ablauf zunächst mit dem zuständigen Anwalt telefonisch klären? Wir rufen Sie gerne an. Senden Sie uns einen Terminvorschlag und Ihre Telefonnummer über unser Kontaktformular zu.

Damit Ihre Ehe (bzw. Lebenspartnerschaft) mit unserer Unterstützung einverständlich geschieden (bzw. aufgelöst) werden kann, müssen folgende Voraussetzungen bereits vorliegen oder durch unsere Rechtsanwälte geschaffen werden:
  • Der  Ehepartner muss der Scheidung zustimmen.
  • Sie müssen mindestens ein Jahr getrennt leben ("Trennungsjahr").
  • Ein deutsches Familiengericht muss zuständig sein - dies ist fast immer der Fall.
  • Es ist zu klären, welcher Ehepartner den Scheidungsanstrag stellt, da sich nur dieser anwaltlich vertreten lassen muss. Nur so lassen sich die Kosten für einen zweiten Anwalt sparen.
Über folgende Punkte sollte Einigkeit bestehen oder herbeigeführt werden:
  • elterliche Sorge über gemeinsame Kinder
  • regelmäßiger Aufenthaltsort der Kinder
  • Umgangsrecht zu den Kindern
  • Nutzung der bisherigen ehelichen Wohnung
  • Verteilung des Hausrats und ggf. der Pkw
  • Kindesunterhalt
  • Ehegattenunterhalt bis zur Scheidung
  • Ehegattenunterhalt nach der Scheidung
  • Regelung der Vermögensfragen bzw. Zugewinnausgleich
  • Einigung über die Kosten des Scheidungsverfahrens
  • Bei der Regelung all dieser Fragen sind wir Ihnen gerne behilflich. Wenn Sie Interesse an unserer Unterstützung haben, machen wir Ihnen gerne ein kostenloses und unverbindliches Angebot. Hierzu benötigen wir einige Angaben von Ihnen, die im untenstehenden Formular abgefragt werden. Selbstverständlich behandeln wir alle Angaben vertraulich.

    Wenn Sie sich zur Beauftragung entschieden haben, wird der für Ihr Verfahren zuständige Anwalt ergänzende Fragen und sich ergebende einfachere Probleme in der Regel telefonisch - ggf. auch im Wege von Telefonkonferenzen mit Ihnen und Ihrem/Ihrer Partner/-in besprechen. Bei schwierigen Problemen kann eine persönliche Besprechung erforderlich sein. Anschließend wird das Scheidungs- bzw. Auflösungsverfahren durchgeführt.
    Achtung: bei gegensätzlichen Interessen ist eine gemeinsame Beratung nicht möglich.

    Ihre Daten

    Hinweis: Bei Lebenspartnerschaften sind die nachfolgenden Fragen sinngemäß zu beantworten.
    Wer stellt den Scheidungsantrag?
    (Vor- und Familienname) 
    Ihre Email: 
    Email bestätigen: 

    Eheschließung
    Wann wurde die Ehe geschlossen? 
    Bei welchem Standesamt? 
    Bitte senden Sie uns eine beglaubigte Heiratsurkunde oder Ihr Familienstammbuch.

    Welche Staatsangehörigkeit(en) besitzen Sie gegenwärtig?
    Ehemann Deutsch andere Staatsangehörigkeit(en): 
    Ehefrau Deutsch andere Staatsangehörigkeit(en): 

    Wohnung
    Wo wohnen Sie gegenwärtig (Bitte genaue Anschrift angeben):
    Ehemann

    Ehefrau

    Wo haben Sie zuletzt gemeinsam gewohnt?
    obige Anschrift des Ehemannes obige Anschrift der Ehefrauandere Wohnung

    Trennung
    Seit wann leben Sie getrennt (Genaues Datum)? 
    Trennung innerhalb der ehelichen Wohnung?
    Getrennte Wohnungen - Wer ist ausgezogen: 

    Kinder aus der Ehe
    Anzahl der Kinder 

    Nutzung der ehelichen Wohnung
    Es handelt sich um ein Eigenheim (Haus oder Eigentumswohnung)
    Es handelt sich um eine Mietwohnung
    Sonstige Nutzungsform, nämlich: 
    Wer soll die Wohnung weiter nutzen?

    Verteilung des Hausrats

    Pkw

    Kindesunterhalt

    Ehegattenunterhalt bis zur Scheidung

    Ehegattenunterhalt nach der Scheidung

    Güterrechtliche Auseinandersetzung
    In welchem Güterstand wird die Ehe geführt?

    Weitere offene vermögensrechtliche Fragen
    Nein
    Ja : 

    Kostenaufteilung des Scheidungsverfahrens (Gerichts- und Anwaltskosten)

    Die gesetzlichen Gebühren richten sich in erster Linie nach dem Einkommen der Partner.
    Ihr Netto-Monatseinkommen:
    Netto-Monatseinkommen ihres Partners / ihrer Partnerin:
    Nutzungsbedingungen

    AnwaltOnline wird empfohlen von

    MDR - Monatsschrift für Deutsches Recht
    FinanztestDIE ZEIT
    Business VogueZDF (heute und heute.de)
    mdr Jumpstern.de
    mdr RatgeberWDR - polis
    SWR / ARD BuffetBerliner Zeitung
    Anwalt - Das MagazinPCJobs
    WDR "Mittwochs live"Computerwoche
    Bild.deRadio PSR
    Radio1Wirtschaftswoche
    ComputerBildBild am Sonntag
    Die Welt onlineWDR2 Mittagsmagazin
    3Sat: Recht brisantKabel1 - K1 Journal
    u.v.m.

    Bewertungen unserer Mandanten

    Durchschnitt: 3,79 von 4 Sternen


    Danke für die hervorragende Beratung.
    Anonymer Nutzer


    Vielen Dank für die sachlich fundierte Beratung.Bei Bedarf/Gelegenheit werde ich Sie weiter empfehlen.
    Anonymer Nutzer


    Sehr geehrter Herr RA J.-P. Voß, vielen Dank für prompte und ausführliche Beratung, wenn sie in m-m Fall leider auch nicht zu m-n Gunsten ausfiel!
    Jürgen Uwe Martineck, Berlin


    Sehr ausführliche und detalierte Beratung. Ich war sehr zufrieden.
    Anonymer Nutzer


    Ich bin über die Möglichkeit der ausführlichen Online-Beratung sehr positiv überrrascht und kann diese nur weiter empfehlen. Vor allem finde ich es sehr gut, dass Nachfragen innerhalb von 14 Tagen möglich sind. Somit fällt die Terminvereinbarung bei einem örtlichen Anwalt weg. Ich bin sehr zufrieden! Vielen Dank!
    Anonymer Nutzer
    RSS-Feed zum Familienrecht  | Nach Oben
    Google Analytics Alternative