Hafung, wenn Eltern ihre Vertretungsmacht missbrauchen

Familienrecht

In Missbrauchsfällen braucht der Minderjährige das Handeln seiner gesetzlichen Vertreter nicht gegen sich gelten zu lassen. Wenn also beispielsweise die Eltern in Vertretung ihres minderjährigen Kindes ganz bewusst vermögensschädigende Geschäfte mit einem in die Sachlage eingeweihten Dritten abgeschlossen haben, so werden nur die Eltern und nicht das Kind aus solchen Geschäften verpflichtet.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom Ratgeber WDR - polis

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.768 Beratungsanfragen

Sehr schnelle und ausfürliche Beratung! Auch am Samstag, unglaublich!
Bin sehr zufrieden! Herzlichen Dank Herr Voß!

Verifizierter Mandant

Sehr geehrte Frau Klein,
vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Beratung.

Rolf Hempel, Amt Wachsenburg