§ 216 Wirksamkeit; Vollstreckung vor Zustellung

Familienverfahrensgesetz (FamFG)

(1) Die Endentscheidung in Gewaltschutzsachen wird mit Rechtskraft wirksam. Das Gericht soll die sofortige Wirksamkeit anordnen.

(2) Mit der Anordnung der sofortigen Wirksamkeit kann das Gericht auch die Zulässigkeit der Vollstreckung vor der Zustellung an den Antragsgegner anordnen. In diesem Fall tritt die Wirksamkeit in dem Zeitpunkt ein, in dem die Entscheidung der Geschäftsstelle des Gerichts zur Bekanntmachung übergeben wird; dieser Zeitpunkt ist auf der Entscheidung zu vermerken.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von ComputerBild

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenlose Anfrage    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 98.189 Beratungsanfragen

Diese Kanzlei muss und kann ich nur bestens empfehlen. Die Kompetenz und konkreten Aussagen helfen einem wirklich weiter. Dazu die freundliche Bet ...

Horst Janas, Großefehn

Die Antwort war sehr individuell, sehr menschlich, hat mir gut gefallen.

Verifzierter Mandant