§ 1586a Wiederaufleben des Unterhaltsanspruchs

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

(1) Geht ein geschiedener Ehegatte eine neue Ehe oder Lebenspartnerschaft ein und wird die Ehe oder Lebenspartnerschaft wieder aufgelöst, so kann er von dem früheren Ehegatten Unterhalt nach § 1570 verlangen, wenn er ein Kind aus der früheren Ehe oder Lebenspartnerschaft zu pflegen oder zu erziehen hat.

(2) Der Ehegatte der später aufgelösten Ehe haftet vor dem Ehegatten der früher aufgelösten Ehe. Satz 1 findet auf Lebenspartnerschaften entsprechende Anwendung.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Anwalt - Das Magazin

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 101.762 Beratungsanfragen

Anfrage um 20:45 Uhr zur direkten Bearbeitung mit Kopie Überweisungsbestätigung gesendet Antwort am Folgetag um 13:20 Uhr Auf Rückfrage per Mail i ...

T. Wirth, Siegburg

Tip Top- sehr zu empfehlen

Harry Barthel, Nordrach