Zwangsweise zum Zahnarzt?

Betreuungsrecht

Ein zahnärztlich-chirurgischer Eingriff der unter Intubationsnarkose durchgeführt wird, um lebensbedrohliche Folgen eines Kiefernabzesses abzuwehren, bedarf regelmäßig keiner vormundschaftsgerichtlichen Genehmigung nach § 1904 BGB.

OLG Hamm, 03.02.2003 - Az: 15 W 457/02

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von WDR "Mittwochs live"

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 105.076 Beratungsanfragen

Sehr schnelle und kompetente Beratung.

Verifizierter Mandant

umfassend schriftlich, dass weitere Beratung/ Rückfragen überflüssig

Dr. Norbert Janser, Bergheim