Darf der Betreute zwangsweise zum Ort einer Unterbringungsmaßnahme gebracht werden?

Betreuungsrecht

Ein eigenes Zwangsrecht hat der Betreuer nicht. Indessen hat ihn gem. § 326 FamFG die Betreuungsbehörde bei der Zuführung des Betreuten zum Unterbringungsort zu unterstützen. Leistet der Betreute Widerstand, so kann das Betreuungsgericht der Betreuungsbehörde die Anwendung von Gewalt gestatten. Die Betreuungsbehörde darf dann auch polizeiliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Letzte Aktualisierung: 27.06.2018

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom WDR2 Mittagsmagazin

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.261 Beratungsanfragen

Sehr schnell, sehr kompetent, sehr günstig. Kann ich nur empfehlen.

Norbert Anderson, Ansbach

ich wurde in einer Angelegenheit gegen die Behörde wegen Antrag auf UVsch von Herrn RA Theurer betreut: Sehr kompetent, zügig, einfühlsam, meine F ...

Claudia Weigelt, Stolberg