Neue Vergütungssätze nach dem BVormVG ab dem 01.01.2002

Betreuungsrecht

Nach Artikel 7 (Umstellung von Vorschriften auf Euro) Abs. 10 des Gesetzes über Fernabsatzverträge und andere Fragen des Verbraucherrechts sowie zur Umstellung von Vorschriften auf Euro vom 27. Juni 2000( BGBl 2000, Teil 1, Seite 897) gelten bereits ab dem 01.01.2002 die neuen Vergütungssaetze nach dem BVormVG:

Vergütung nach Pg 1 Abs. 1 Satz 1 BVormVG von 35,00 DM auf 18,00 EURO

Vergütung nach Pg 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 BVormVG von 45,00 DM auf 23,00 EURO

Vergütung nach Pg 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 BVormVG von 60,00 DM auf 31,00 EURO

(Artikel 12 Satz 2 des Gesetzes über Fernabsatzverträge und andere Fragen des Verbraucherrechts sowie zur Umstellung von Vorschriften auf Euro).

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von stern.de

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 114.621 Beratungsanfragen

Die exzellente Beratung hat mir die Augen geöffnet und mich vor weiteren (Prozess-)Kosten bewahrt.

Wolfgang Helm, Hamburg

Ich denke, Anfragen wie meine dürfte es öfter geben. So wäre ein Musterschreiben an den Schuldner als Anlage zur Beratung sehr hilfreich.

Verifizierter Mandant