§ 258 Sonderregelungen für maschinelle Bearbeitung

Familienverfahrensgesetz (FamFG)

(1) In vereinfachten Verfahren ist eine maschinelle Bearbeitung zulässig. § 702 Absatz 2 Satz 1, 3 und 4 der Zivilprozessordnung gilt entsprechend.

(2) Bei maschineller Bearbeitung werden Beschlüsse, Verfügungen und Ausfertigungen mit dem Gerichtssiegel versehen; einer Unterschrift bedarf es nicht.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von ComputerBild

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 102.095 Beratungsanfragen

Ihre Beratung hat unsere Auffassung bestätigt.

Verifizierter Mandant

Sowohl die schnelle Bearbeitung und die Beratungsqualität verdienen großes Lob.

Verifizierter Mandant