[AnwaltOnline - Betreuungsrecht Mai 2017]

Betreuungsrecht

[AnwaltOnline - Betreuungsrecht Mai 2017]

************************************************************************
* AnwaltOnline - Betreuungsrecht                              Mai 2017 *
* von https://www.AnwaltOnline.net/                                    *
* ISSN: 1511-8967                                                      *
************************************************************************

Dieses Abonnement ist für Sie völlig  k o s t e n f r e i.
Wie Sie kündigen können, steht am Ende dieser email.

************************************************************************

In dieser Ausgabe:

*1* Interessante Urteile

*2* Das Thema des Monats

*3* Mehr von AnwaltOnline

*4* Kontakt / Abonnieren / Kündigen / Adressänderung

*5* Impressum und Haftungsausschluss

************************************************************************

*1* Interessante Urteile
  >> Juristische Prüfung im Ausland und die Betreuungsvergütung

Allein die Tatsache, dass eine im Ausland abgelegte juristische Prüfung
als erste Staatsprüfung nach § 112 Abs. 2 DRiG anerkannt wird, besagt
nichts darüber, ob der Prüfling durch die hiermit abgeschlossene
Ausbildung besondere Kenntnisse erworben hat, die für die Führung der
Betreuung im Sinne [...]

Weiterlesen: https://www.anwaltonline.com/betreuungsrecht/urteile/5094/juristische-pruefung-im-ausland-und-die-betreuungsverguetung

>> Aufhebung einer Betreuung bei fehlender Eignung eines
vorgeschlagenen Betreuers

Nach § 1908 d BGB ist eine Betreuung aufzuheben, wenn ihre
Voraussetzungen weggefallen sind. Hierfür genügt es, wenn im Zeitpunkt
der gerichtlichen Entscheidung nur eine der Voraussetzungen für die
Bestellung eines Betreuers nicht mehr vorliegt. Da nach § 1896 Abs. 1 a
BGB gegen den freien Willen eines [...]

Weiterlesen: https://www.anwaltonline.com/betreuungsrecht/urteile/5363/aufhebung-einer-betreuung-bei-fehlender-eignung-eines-vorgeschlagenen-betreuers

>> Anlage des Vermögens des Betreuten in Gold

Das Betreuungsgericht hat nach § 1908 i BGB i.V.m. § 1837 Abs. 2 BGB
gegen Pflichtwidrigkeiten des Betreuers einzuschreiten. Verstößt ein
Betreuer gegen das Gebot zu einer treuen und gewissenhaften Amtsführung,
handelt er pflichtwidrig. Dem Betreuer steht bei der Ausübung seines
Amtes ein weiter Ermessensspielraum zu. [...]

Weiterlesen: https://www.anwaltonline.com/betreuungsrecht/urteile/5886/anlage-des-vermoegens-des-betreuten-in-gold

>> Keine Kostenbeteiligung aus angespartem Blindengeld bei
Heimunterbringung

Die Heranziehung von angespartem Blindengeld als einzusetzendes Vermögen
bei einer Heimunterbringung zu Lasten des Sozialhilfeträgers stellt eine
besondere Härte dar und ist deshalb unzulässig. [...]

Weiterlesen: https://www.anwaltonline.com/betreuungsrecht/urteile/5495/keine-kostenbeteiligung-aus-angespartem-blindengeld-bei-heimunterbringung

>> Weitere Urteile der letzten 30 Tage

Berücksichtigung von Schriftsätzen des Beschwerdeführers
Verfahrensfehlerhaft unterbliebene Anhörung im Betreuungsverfahren
Kostentragung der Unterbringung nach PsychKG NRW
Anhörung des Betroffenen durch ein beauftragtes Mitglied der
Beschwerdekammer
Vorläufige Unterbringung nach dem PsychKG-SH
Unterbringung - wann ist einer erneute Anhörung geboten?

Diese Urteile finden Sie hier:
https://www.anwaltonline.com/betreuungsrecht/urteile

************************************************************************

Premium Telefonberatung von AnwaltOnline

Ihre Vorteile:

Kostenloses und unverbindliches Angebot
Einmalige Pauschalgebühr - keine weiteren Kosten
Unbeschränkte Gesprächsdauer
Beratung zum vereinbarten Termin
Ein erfahrener Rechtsanwalt von AnwaltOnline ruft Sie an
Vorbereiteter Anwalt
Einsicht in Unterlagen erfolgt vorab
Fundierte, auf Ihre persönliche Situation zugeschnittene Beratung
Optional: Zusammenfassung des Ergebnisses von Ihrem Anwalt per Email

Wobei können wir Ihnen helfen?: https://www.anwaltonline.com/beratung/premium-telefonberatung

************************************************************************

*2* Das Thema des Monats
  >> Ersatz von Fahrtkosten

Insbesondere dann, wenn Verwandte zum Betreuer bestellt worden sind,
entsteht immer wieder die Notwendigkeit, auch längere Strecken
zurückzulegen um den Betreuten zu besuchen. Hier stellt sich die Frage,
ob die anfallenden Fahrtkosten zu ersetzen sind. Grundsätzlich sind
Aufwendungen, die zur Führung der Betreuung erforderlich sind, zu
ersetzen. Grundsätzlich werden Aufwendungen des Ehrenamtlichen Betreuers
ersetzt. Sind Fahrten aufgrund einer größeren Entfernung notwendig und
war der Besuch auch erforderlich, so sind die Kosten zu ersetzen. Dies
betrifft auch regelmäßige Besuche, sofern diese nicht übermäßig häufig
und somit nicht erforderlich waren. Ebenfalls erstattungsfähig sind
Fahrtkosten, die bei der Regelung der Angelegenheiten des Betreuten
entstanden sind. Für die Erstattung ist der Kilometerpreis gem. § 1835
Abs. 1 BGB i.V.m. § 5 des Justizvergütungs- u.- Entschädigungsgesetzes
maßgeblich. Alternativ können auch die Kosten einer Bahnfahrt ersetzt
werden.
Der Betreuer muß derartige Aufwendungen binnen 15 Monaten nach Entstehen
gerichtlich geltend machen. Diese Frist kann vom Betreuungsgericht
geändert werden (mindestens jedoch zwei Monate). Ist der Betreute
mittellos, so trägt die Staatskasse die Kosten, andernfalls trägt der
Betreute die Kosten.

Im übrigen gilt: [...]

Weiterlesen: https://www.anwaltonline.com/betreuungsrecht/tipps/518/ersatz-von-fahrtkosten
************************************************************************

Urheberrecht geht alle an - nicht nur beim Filesharing!

Nahezu jeder ist über kurz oder lang mit dem Urheberrecht in Verbindung.
Hier geht es nicht nur um Verletzung von Urheberrechten beim
Filesharing, einfach in eBay kopierte Bilder und Abmahnungen sondern
auch um die Frage, ob eigene Texte oder Ideen dem Urheberrecht
unterliegen. Dies kann sogar Arbeitnehmererfindungen betreffen!

Bei allen Fragen zum Urheberrecht sind wir für Sie da - und natürlich
helfen wir Ihnen auch kompetent, wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben
sollten! Informieren Sie sich: 

https://www.anwaltonline.com/urheberrecht/

************************************************************************

*3* Mehr von AnwaltOnline

  >> Rechtsberatung

Bei AnwaltOnline können Sie sich direkt von unseren Autoren (zugel.
Rechtsanwälte) beraten lassen. Kompetent, schnell, unkompliziert und zum
Fixpreis!

  >> Mediation - Die Alternative zum Gerichtsverfahren

Mit einer Mediation bieten wir Ihnen ein schnelles, kostengünstiges
Verfahren zur Vermeidung teurer, langwieriger und oft Jahre andauernder
Prozesse. Lassen Sie sich ein Pauschalangebot von unseren in der
Mediation versierten Anwälten machen.

  >> AnwaltOnline professionell - Die flexible Rechtsabteilung für Ihr
Unternehmen.

Schon ab 89,00 € zzgl. MwSt. monatlich erhalten Sie Ihre eigene
Rechtsabteilung. Somit ist eine Rechtsabteilung nun endlich für nahezu
jedes Unternehmen realisierbar.

  >> Kostenlose Newsletter von AnwaltOnline

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter. Wir bieten monatliche
Newsletter zu den Bereichen:

Arbeitsrecht - Mietrecht - Familienrecht - Reiserecht
Betreuungsrecht - Verkehrsrecht

Jetzt bestellen: https://www.anwaltonline.com/newsletter/abonnieren

************************************************************************

*4* Kontakt / Abonnieren / Kündigen / Adressänderung

  >> Kontakt

  >> Kündigen / Abonnieren / Emailänderung

Um das Abonnement zu kündigen, zu abonnieren oder Ihre Email-Adresse zu
ändern, besuchen Sie
https://www.anwaltonline.com/newsletter/abonnieren

>> AnwaltOnline RSS-Feeds

Alle Inhalte: https://www.AnwaltOnline.com/rss/rss.xml
Arbeitsrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/arbeitsrecht.xml
Betreuungsrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/betreuungsrecht.xml
Familienrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/familienrecht.xml
Mietrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/mietrecht.xml
Recht bei Online Auktionen: https://www.anwaltonline.com/rss/ebay-recht.xml
Reiserecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/reiserecht.xml
Verkehrsrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/verkehrsrecht.xml

>> Twitter: https://twitter.com/anwaltonline

>> Facebook: https://www.facebook.com/problem.geloest

************************************************************************

*5* (P) (C) 2017
AnwaltOnline GbR
Inh. A. Theurer & M. Winter
Immanuelkirchstraße 5
10405 Berlin
Fax:

Dieser Newsletter darf nur vollständig und mit vorheriger Genehmigung
von AnwaltOnline veröffentlicht werden. Die private, nicht-kommerzielle
Weiterleitung ist ausdrücklich gestattet. Verwendete Markennamen sind
Eigentum des jeweiligen Markeninhabers. Haftung für Richtigkeit,
Vollständigkeit und Aktualität wird nicht übernommen. Urteile gelten nur
für den vorliegenden Einzelfall. Sie sollten nicht ohne rechtliche
Beratung auf den eigenen Fall übertragen werden.

************************************************************************

Diese Publikation ist ein Service von https://www.AnwaltOnline.com

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom ZDF (heute und heute.de)

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.825 Beratungsanfragen

umfassend schriftlich, dass weitere Beratung/ Rückfragen überflüssig

Dr. Norbert Janser, Bergheim

super, schnelle verständliche Antworten. Preis – Leistung - Verhältniss passt. Jederzeit gerne wieder.

Verifizierter Mandant