Änderung des Vormundschaftsrechts- und Betreuungsrechts

Betreuungsrecht

Der Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Vormundschafts- und Betreuungsrechts wurde am 14.4.2011 vom Bundestag abgenickt. Dies bedeutet, dass es künftig wohl zwei Veränderungen im Betreuungsrecht geben wird:

1. Regelmäßig monatliche persönliche Besuchskontakte
2. Begrenzung der Fallzahl auf 50 Vormundschaften je Vollzeitstelle

Der vollständige Gesetzesentwurf ist online auf der Webseite des Bundestages verfügbar (PDF).

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Business Vogue

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 110.568 Beratungsanfragen

Mit der Beratung bin ich sehr zufrieden, ganz besonders gut finde ich, dass der Anwalt einen Sprachstil/Schreibstil verwendet, der auch für den ra ...

Karla Spindler, Schönbrunn

Ich habe eine verständliche, passende und umfangreiche Beratung erhalten. Vielen Dank dafür.

Klaus-Peter Paasch, Hennigsdorf