Nach Ausbildung Befristung?

Arbeitsrecht

Ein sachlicher Grund zur Befristung eines Arbeitsvertrages liegt vor, wenn die Befristung im Anschluß an eine Ausbildung erfolgt, so daß der Übergang des Arbeitnehmers in eine Anschlußbeschäftigung erleichtert wird (§ 14 Abs. 1 S. 2 Nr. 2 TzBfG). Auf dieser Grundlage ist lediglich eine einmalige Befristung nach dem Ausbildungsende zulässig. Weitere Befristungen können nicht hierauf gestützt werden.

BAG, 10.10.2007 - Az: 7 AZR 795/06

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom Ratgeber WDR - polis

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.808 Beratungsanfragen

Ich wurde von Herrn RA Theurer sehr nett und kompetent beraten. Ich fühle mich nun grundlegend informiert und abgesichert. Das Preis-/Leistungsver ...

C. Kim, Berlin

umfassend schriftlich, dass weitere Beratung/ Rückfragen überflüssig

Dr. Norbert Janser, Bergheim