Anzügliche Bemerkung führt zur Kündigung

Arbeitsrecht

Bei einer beleidigenden oder sexistischen Bemerkung mit Wiederholungsgefahr ist die fristlose Kündigung gerechtfertigt. Vorliegend war es zu einem Streit zwischen einem Arbeitnehmer und einer Mitarbeiterin gekommen weil die Mitarbeiterin seinen Forderungen nicht nachkommen wollte. Hierbei beleidigte der Arbeitnehmer die Mitarbeiterin wie folgt: "So Frauen wie dich hatte ich schon hunderte".

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Computerwoche

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.853 Beratungsanfragen

Danke für die Beratung, hat mir sehr geholfen, werde mich zurückhalten mit der homepage. mfg

Maier

Sehr schnelle und umfangreiche Beantwortung meiner Fragen. Das eigentliche Problem ist zwar noch nicht gelöst, das liegt aber nicht an AnwaltOnlin ...

Verifizierter Mandant