Verhaltensbedingte Kündigung bei vorgetäuschter Arbeitsunfähigkeit

Arbeitsrecht

Bleibt ein Arbeitnehmer unter Vorlage eines Attests der Arbeit fern und bezieht Lohnfortzahlung, obwohl die Krankheit lediglich vorgetäuscht ist, so kann dies ein verhaltensbedingter Kündigungsgrund sein.

BAG, 23.06.2009 - Az: 2 AZR 532/08

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom ZDF (heute und heute.de)

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 114.289 Beratungsanfragen

Für mein Problem gab es keine Lösung. Das hat mir Herr Schmitz entsprechend ausgeführt. Der mögliche Aufwand wäre extrem gewesen, die Erfolgschanc ...

Kai Stiglat, Bad Herrenalb

Schnelle und verständliche Auskunft. Eine Nachfrage wurde im Rahmen der beratung beantwortet

Verifizierter Mandant