Schadensersatz wegen fristloser Kündigung - nur bei beendeten Arbeitsverhältnis!

Arbeitsrecht

Nur dann, wenn es auch zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses kommt, kann ein Schadensersatzanspruch bei einer fristlosen Kündigung entstehen, wobei es nicht erforderlich ist, dass das außerordentliche Kündigungsrecht auch tatsächlich ausgeübt wurde. Es muss jedoch ein Auflösungsverschuldens vorliegen. Sofern es an einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses fehlt, kann kein Schadensersatzanspruch bestehen.

LAG Rheinland-Pfalz, 22.06.2009 - Az: 8 Ta 136/09

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Business Vogue

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.649 Beratungsanfragen

Die Beratung hat mir sehr geholfen, die Fragen einer Nachmeldungen für Schenkungen, die vor langer Zeit erfolgten, zu bearbeiten und mit dem FA zu ...

Verifizierter Mandant

Mein Kommentar ergibt sich schon aus nachfolgenden Antworten. Werde Ihre Dienste gerne wieder in Anspruch nehmen.

Verifizierter Mandant