Leiharbeitsverhältnis wird bei Kündigungsschutz außer Acht gelassen!

Arbeitsrecht

Für den Fall, das ein Leiharbeiter als eigener Mitarbeiter übernommen wird, so wird die vorausgehende Zeit als Leiharbeiter nicht auf die Beschäftigungszeit angerechnet da das Arbeitsverhältnis in demselben Unternehmen bestanden haben muss. Das neue Arbeitsverhältnis muss daher mindestens sechs Monate bestehen, bevor das Kündigungsschutzgesetz greift.

LAG Rheinland-Pfalz, 27.11.2008 - Az: 10 Sa 486/08

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom WDR2 Mittagsmagazin

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.808 Beratungsanfragen

Sehr geehrte Damen und Herrn, sehr geehrter Herr Theurer, vielen Dank für ihre vorbildliche Beratung in der WEG Angelegenheit. Ihre Stellungnahme ...

Verifizierter Mandant

Wir erhielten zur unserer Anfrage eine sehr hilfreiche und ausführliche schriftliche Beratung von Herrn Rechtsanwalt Voß.

Verifizierter Mandant