Keine Straftaten in Uniform!

Arbeitsrecht

Begeht ein Angestellter mit Ausweisen und Uniformen des Arbeitgebers Straftaten, so muss dies vom Arbeitgeber nicht hingenommen werden und kann mit einer fristlosen Kündigung sanktioniert werden. Eine vorherige Abmahnung ist nicht erforderlich.

ArbG Frankfurt/Main, 05.12.2008 - Az: 22 Ca 9667/07

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom SWR / ARD Buffet

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 105.208 Beratungsanfragen

TOLL :-) - war zuerst sehr skeptisch gegenüber AnwaltOnline, wurde jedoch binnen 24 Stunden eines besseren belehrt - vielen Dank für die Hilfe.

Berger R.

Alle meine Fragen, gestellt oder geahnt, wurden zügig, präzise und klar beantwortet! Mehr hatte ich nicht erwartet.

Verifizierter Mandant