Keine Straftaten in Uniform!

Arbeitsrecht

Begeht ein Angestellter mit Ausweisen und Uniformen des Arbeitgebers Straftaten, so muss dies vom Arbeitgeber nicht hingenommen werden und kann mit einer fristlosen Kündigung sanktioniert werden. Eine vorherige Abmahnung ist nicht erforderlich.

ArbG Frankfurt/Main, 05.12.2008 - Az: 22 Ca 9667/07

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von WDR "Mittwochs live"

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 121.388 Beratungsanfragen

Ich habe noch eine Frage zur Rechnung. Bekomme ich diese noch zugesandt?

Verifizierter Mandant

Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Beratung.

Verifizierter Mandant