Befristung unwirksam – rechtzeitig handeln!

Arbeitsrecht

Besteht kein sachlicher Grund für die Befristung eines Arbeitsverhältnisses, so besteht das Arbeitsverhältnis unbefristet fort. Diese Rechte sind jedoch binnen drei Wochen nach Ablauf des befristeten Vertrags geltend zu machen, indem gegen die Befristung geklagt wird. Nach Ablauf der Frist besteht kein Recht auf Fortführung des Arbeitsverhältnisses.

LAG Rheinland-Pfalz - Az: 2 Sa 522/04

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Computerwoche

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.703 Beratungsanfragen

Bin sehr zufrieden und werde daher beim nächsten Mal sehr wahrscheinlich wieder hier anfragen.

Verifizierter Mandant

Sehr schnell und sehr kompetent. Auch Rückfragen wurden ausführlich beantwortet.Besten Dank

Sven Müller, Kornwestheim