PC in geringen Umfang privat genutzt - Kündigung?

Arbeitsrecht

Wurden vom Arbeitnehmer innerhalb von gut sechs Monaten lediglich fünf Stunden Erotikbilddateien betrachtet, so liegt keine exzessive Privatnutzung des Internets bzw. des Dienst-PCs vor. Es liegt keine schwere Pflichtverletzung, sondern lediglich eine Pflichtverletzung vor, so daß auf eine vorherige Abmahnung vor Ausspruch der Kündigung nicht verzichtet werden kann.

LAG Rheinland-Pfalz, 13.12.2007 - Az: 10 Sa 505/07

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Computerwoche

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.808 Beratungsanfragen

Zum Preis und Preis-Leistungs-Verhältnis kann ich keine Bewertung abgeben, da ich keine Vergleichsmöglichkeit habe. Bin aber mit beidem zufrieden

Verifizierter Mandant

Ich moechte auf die Online-Beratung nicht mehr verzichten. Ist viel besser als die kostenspielige und zeitaufwendige persoenliche Beratung. Alles ...

Sylwia Schuhmann, Schwebheim