Nicht immer Kündigung bei Formalbeleidigungen

Arbeitsrecht

Vorliegend hatte ein Betriebsratsmitglied im Anschluß an eine Sitzung mit kontroverser Diskussion einen Kollegen als "großen Feigling" und einen anderen als "zu blöd für

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Finanztest

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.989 Beratungsanfragen

Beratung: schnell-kompetent-preiswert; einfach angenehm!!

Monika Rütten

Schnell, umfassend, qualifiziert. Was will man mehr?

Klaus Diecks, Sarmstorf