Wer Dienstfahrzeuge manipuliert, fliegt!

Arbeitsrecht

Hat ein Arbeitnehmer das Dienstfahrzeug eines Kollegen vorsätzlich manipuliert, so rechtfertigt dies die fristlose Kündigung. Im vorliegenden Fall hatte der Betroffene die Bremsen des Krans eines Kollegen manipuliert, was jedoch von diesem rechtzeitig bemerkt wurde. Daraufhin wurde die Firmenleitung informiert, die fristlos kündigte.

LAG Hamm, 14.06.2006 - Az: 18 Sa 2183/05

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Computerwoche

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 114.300 Beratungsanfragen

Ich finde es grundsätzlich eine tolle Sache einen Online-Anwalt in Anspruch nehmen nehmen zu können,spart Zeit,Kosten und geht zügig,vorallem wenn ...

Claudia Biebricher, Wülfrath

Einfach SUPER! Schnell, kompetent, auf den Punkt gebracht. Kann ich nur jedem empfehlen.

Verifizierter Mandant