Bei Leistungsschwäche bedarf es vor Kündigung einer Abmahnung

Arbeitsrecht

Soll einem leistungsschwachen Arbeitnehmer gekündigt werden, so ist dieser zuvor abzumahnen und ihm anschließend eine Bewährungschance zu geben. Es muß die Möglichkeit einer Verhaltensänderung gegeben werden, ist dies nicht möglich - z.B. aufgrund von Krankheit nach Erhalt der Abmahnung - so kann nicht ohne weiteres gekündigt werden.

LAG Rheinland-Pfalz, 25.01.2006 - Az: 9 Sa 786/05

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Radio PSR

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 121.321 Beratungsanfragen

Ich hatte eine Anfrage zu Reisemängel verschickt. Diese wurde umgehend beantwortet. Nachdem ich kurz den Sachverhalt geschildert und die Zahlung d ...

Martina Löbbert, Euskirchen

Also, ich bin sehr begeistert und beeindruckt und finde es ganz toll, dass es sowas gibt. Klare, deutliche Infos habe ich erhalten, die wirklich s ...

Verifizierter Mandant