Kündigung unwirksam, wenn nach der Entlassung Neueinstellung erfolgen

Arbeitsrecht

Werden nach der erfolgten Kündigung eines Arbeitnehmers neue Mitarbeiter eingestellt, so zu kann der Arbeitgeber verurteilt werden, den gekündigten Mitarbeiter wie bisher weiterzubeschäftigen.

In der Entscheidung zu Grunde liegenden Fall hatte ein Werbetexter eine betriebsbedingte Kündigung erhalten. Kurz darauf stellte die Firma zwei neue Werbetexter ein. Daher konnte von einem Wegfall des Arbeitsplatzes nicht mehr gesprochen werden. Es hätte zumindest eine genaue Begründung erfolgen müssen, warum der gekündigte Werbetexter nicht weiterbeschäftigt werden konnte. Da dies nicht erfolgte, wurde der Arbeitgeber zur Weiterbeschäftigung des gekündigten Arbeitnehmers verurteilt.

ArbG Frankfurt/Main - Az: 7 Ca 241/03

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom Ratgeber WDR - polis

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.853 Beratungsanfragen

sehr schnelle Beantwortung der Anfrage, umfangreiche Erläuterungen und prompte Reaktion auf gestellte Rückfragen. Die Probleme wurden zur vollsten ...

Verifizierter Mandant

vielen dank für die superschnelle beratung

Peter Wutz, Waldmünchen