Fristverkürzung mit Änderungskündigung möglich?

Arbeitsrecht

Eine Verkürzung der ursprünglich vereinbarten Kündigungsfrist ist grundsätzlich nicht durch Ausspruch einer Änderungskündigung möglich. Im vorliegenden Fall wurde der Klage des Arbeitnehmers entsprochen. Der Arbeitgeber hatte diesem wegen gesunkener Umsatzzahlen die Änderungskündigung ausgesprochen. Mit der Änderungskündigung sollte die Kündigungsfrist

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Computerwoche

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 114.838 Beratungsanfragen

Danke schön

Verifizierter Mandant

RA war sehr gut. Wenn ich nicht rundum zufrieden war, lag das ausschließlich an meiner mangelhaften Sachverhaltsschuilderung.

Erhard Pfundt, Mönchengladbach