Irrtum bei Arbeitszeitnachweis - fristlose Kündigung?

Arbeitsrecht

Unterläuft dem Arbeitnehmer bei der Erstellung von Arbeitszeit- und Tätigkeitsnachweisen ein Fehler, so rechtfertigt dies nicht sofort die Kündigung. Im vorliegenden Fall wurde somit der Klage einer Arbeitnehmerin stattgegeben und die fristlose sowie die vorsorgliche ordentliche Kündigung des Arbeitgebers für

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von PCJobs

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 115.027 Beratungsanfragen

Sehr geehrter Herr RA J.-P. Voß, vielen Dank für prompte und ausführliche Beratung, wenn sie in m-m Fall leider auch nicht zu m-n Gunsten ausfiel!

Jürgen Uwe Martineck, Berlin

Sehr schnelle sowie hilfreiche Beratung.

Verifizierter Mandant