Einsparung von Personalkosten Kündigungsgrund?

Arbeitsrecht

Eine betriebsbedingte Kündigung kann nicht allein mit Einsparung von Personalkosten begründet werden.

Im vorliegenden Fall wurde der Klägerin nach zwei Jahren gekündigt. Dies wurde mit der schlechten Auftragslage nach dem 11. September begründet, so daß Personalkosten eingespart werden müssten. Solche pauschalen Tatsachen genügen jedoch nicht für eine betriebsbedingte Kündigung. Der Betrieb muß hierzu genau darlegen, wie sich die verschlechterte Auftragslage auf den von der Kündigung betroffenen Arbeitsplatz auswirkt.

ArbG Frankfurt/Main - Az: 9 Ca 9396/01

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von 3Sat

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.977 Beratungsanfragen

Wir erhielten zur unserer Anfrage eine sehr hilfreiche und ausführliche schriftliche Beratung von Herrn Rechtsanwalt Voß.

Verifizierter Mandant

Bin mit der sehr schnellen Beantwortung/Beratung sehr zufrieden. Anwalt Online ist ohne Einschränkungen weiterzuempfehlen. (..)

Gabriele Polten, Krefeld