Lange Krankheit - Personenbedingte Kündigung

Arbeitsrecht

Eine personenbedingte Kündigung eines Arbeitnehmers, der bereits längere Zeit krank geschrieben ist, ist dann gerechtfertigt, wenn mit der Rückkehr an den Arbeitsplatz innerhalb der nächsten 24 Monate nicht zu rechnen ist. Um gegen die Kündigung vorzugehen, muß der Arbeitnehmer vortragen, warum mit der Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit innerhalb der nächsten zwei Jahre zu rechnen ist. Auch bei einem möglichen anderen Einsatz im Betrieb ist hinsichtlich der gesundheitlichen Beeinträchtigung und der Leistungsfähigkeit eine Stellungnahme abzugeben.

LAG Hamm - Az: 15 Sa 89/05

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von stern.de

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.893 Beratungsanfragen

Gute Sache, bin sehr zufrieden!

Verifizierter Mandant

Alle Fragen sind trotz komplexen Sachverhalts kompetent und verständlich beantwortet worden. Es hat mir in meiner Entscheidung sehr geholfen.

Verifizierter Mandant