Arbeitsunfall - Schmerzensgeld?

Arbeitsrecht

Im zu entscheidenden Fall war ein Arbeitnehmer auf dem Weg durch die Werkstatt durch eine offenstehende Luke in einen fünf Meter tiefen Reifenkeller gestürzt und sich dabei erhebliche Verletzungen zugezogen. Ein Anspruch auf Schmerzensgeld bestand jedoch nicht, da dieses nur bei direktem Vorsatz zu leisten ist. Dies war vorliegend nicht nachzuweisen.

LAG Hessen, 12.08.2009 - Az: 2 Sa 579/09

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Wirtschaftswoche

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.893 Beratungsanfragen

Alles prima gerne wieder

Andreas Kellner, Leinefelde

Ich war sehr skeptisch .... bin aber eines besseren belehrt worden. Vielen Dank !

Katrin Vieser, Freiburg