Versetzung - Feststellungsinteresse des Betriebsrates

Arbeitsrecht

Es besteht regelmäßig kein rechtliches Feststellungsinteresse des Betriebsrates an der Feststellung, dass ihm an einer vom Arbeitgeber bereits endgültig durchgeführten personellen Einzelmaßnahme ein Mitbestimmungsrecht zugestanden hat. Es fehlt dann am Feststellungsinteresse, wenn der Antragsteller sein Recht im Wege eines Leistungsantrags verfolgen kann und ein Feststellungsantrag nicht aus prozessökonomischen Gründen ausnahmsweise als sachdienlich erscheint.

BAG, 15.04.2008 - Az: 1 ABR 14/07

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von 3Sat

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 114.464 Beratungsanfragen

Ich finde diese Anwalt Online für eine erste Auskunft sehr gut und bin auch mit der Beratung zufrieden. Man kann sich ja dann immer noch entscheid ...

Verifizierter Mandant

Die Antwort erfolgte schnell und umfassend. Rückfragen waren nicht notwendig. Die Hinweise waren konkret und klar verständlich.

Verifizierter Mandant