Testeinkäufe - mitbestimmungspflichtig?

Arbeitsrecht

Testeinkäufe zur Überprüfung des Verkaufsverhaltens der Mitarbeiter unterliegen nicht der Mitbestimmung des Betriebsrats, so daß ein Antrag des Betriebsrats auf Unterlassung dieser Testeinkäufe, "die nicht der Ehrlichkeitskontrolle dienen", mangels hinreichender Bestimmtheit unzulässig. Es ist objektiv nicht feststellbar, wozu die Testeinkäufe dienen.

LAG Nürnberg, 05.09.2006 - Az: 6 TaBV 16/06

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Berliner Zeitung

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.649 Beratungsanfragen

Sehr empfehlenswert!

Verifizierter Mandant

Die Bewertung der Rechtslage war klar und eindeutig.

Jens Grabner, Forchheim