Kündigung - auch während einer Erkrankung?

Arbeitsrecht

Grundsätzlich ist eine etwaige Krankheit des Arbeitnehmers kein Schutz vor einer Kündigung - es gilt der Grundsatz "Krankheit schützt nicht vor Kündigung". Die Annahme, daß Krankheit vor Kündigung schützt, ist ein verbreiteter Irrtum.

Es gibt hierbei jedoch eine Ausnahme, nämlich dann, wenn die Kündigung sittenwidrig ist. Die Anforderungen an eine Sittenwidrigkeit sind jedoch sehr hoch.

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Letzte Aktualisierung: 27.06.2018

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von ComputerBild

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.730 Beratungsanfragen

Insgesamt eine gute und angemessene Beratung

Verifizierter Mandant

Ich bin mit der gelieferten Beratung vollkommen zufrieden; sehr schnell bei Rückfragen und sehr zügig und umfassend in der Beantwortung der Rechts ...

Jürgen Nemack, Holzwickede