Wann verjähren arbeitsrechtliche Ansprüche?

Arbeitsrecht

Ansprüche der Arbeitnehmer auf Entgelt verjähren in 2 Jahren, beginnend mit dem Schluß des Kalenderjahrs der Fälligkeit (§§ 196, 201 BGB). Dazu gehören auch Prämien, Gratifikationen, Urlaubsabgeltung, Abfindungen nach dem KSchG (bestritten!), Ersatz von Vorstellungskosten.

Dagegen 30 Jahre (§ 195 BGB) Verjährungszeit bei: Vergütung für Arbeitnehmer-Erfindungen, Schadensersatz nach § 618 BGB.

Letzte Aktualisierung: 28.06.2018

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom mdr

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.154 Beratungsanfragen

Ich war sehr zufrieden.

Anke Weise, Mönchengladbach

Für Ihre schnelle und wirklich sehr gut schon aufschlussreiche Analyse möchte ich noch diesem Wege danken. Sie haben wir mit ihrer Aufgliederung d ...

T. Möller, Petershausen