§ 48 Ausschluss von Gesamtbetriebsratsmitgliedern

Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG)

Mindestens ein Viertel der wahlberechtigten Arbeitnehmer des Unternehmens, der Arbeitgeber, der Gesamtbetriebsrat oder eine im Unternehmen vertretene Gewerkschaft können beim Arbeitsgericht den Ausschluss eines Mitglieds aus dem Gesamtbetriebsrat wegen grober Verletzung seiner gesetzlichen Pflichten beantragen.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von stern.de

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.882 Beratungsanfragen

kompetente, schnelle und effiziente Beratung- vor allem sehr verständlich formuliert- würde ich-sofern nötig- gerne wieder in Anspruch nehmen.

Dörthe Speetzen-Schnatmann, Mülheim a.d. Ruhr

Alle meine Fragen, gestellt oder geahnt, wurden zügig, präzise und klar beantwortet! Mehr hatte ich nicht erwartet.

Verifizierter Mandant