Tarifliche Monatsgehälter Juli 2003: 2,6% höher als im Vorjahr

Arbeitsrecht

Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes lag der Index der tariflichen Monatsgehälter der Angestellten im Juli 2003 um 2,6% höher als vor Jahresfrist.
Bei den Gebietskörperschaften stiegen die Gehälter um 2,8%, im Produzierenden Gewerbe um 2,6% und im Handel um 3,2%. Im Kreditgewerbe erhöhten sich die Gehälter um 2,2%. Im Versicherungsgewerbe war für die letztjährige tarifliche Anhebung zum 1. Juli 2002 eine Laufzeit bis zum 30. September 2003 vereinbart worden.
Der Index der tariflichen Wochenlöhne der Arbeiter lag bei den Gebietskörperschaften um 2,6%, im Produzierenden Gewerbe um 2,4% und im Handel um 2,9% über dem Stand von Juli 2002.

Quelle: PM des Statistischen Bundesamts

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Wirtschaftswoche

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 102.185 Beratungsanfragen

Sehr schnelle , kompetente und erfolgreiche Beratung. Problem rasch gelöst. 1A :)

Christian Serge Bilong, Karlsruhe

Ich finde diese Anwalt Online für eine erste Auskunft sehr gut und bin auch mit der Beratung zufrieden. Man kann sich ja dann immer noch entscheid ...

Verifizierter Mandant