Pilot-Tarifvertrag der Zeitarbeitsbranche ins BMWA-Tarifregister eingetragen

Arbeitsrecht

Nach Prüfung auch von Satzung und Geschäftsordnung ist der Pilot-Tarifvertrag der Interessengemeinschaft Nordbayerischer Zeitarbeitsunternehmen e.V. (INZ), Nürnberg, und der Tarifgemeinschaft des Christlichen Gewerkschaftsbundes Deutschland (CGB), Berlin, am 10. April 2003 unter den Nummern V25911/1,2,3,4 ordnungsgemäß in das Tarifregister des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit eingetragen worden.

Wie INZ-Vorstand Norbert Grünwald mitteilt, sei der am 24. Februar 2003 abgeschlossene Tarifvertrag wegweisend für die gesamte Zeitarbeitsbranche. "Wir haben diesen Vorstoß unternommen, weil durch die Reform des Arbeitnehmer Überlassung Gesetzes eine ganze Branche verunsichert wurde, was die weitere Zukunft ihrer bislang erfolgreichen Existenz angeht" so Grünwald.

Durch Anwendung des Tarifvertrages der INZ/CGB-Tarifgemeinschaft werden angeschlossene Unternehmen der gesetzlichen Verpflichtung entbunden, ihre Arbeitnehmer nach den sogenannten "equal Treatment"- (gleiche Arbeitsbedingungen) sowie "equal Pay"- (gleiche Entlohnung) Grundsätzen zu vergüten. "Das wäre für viele kleine und mittlere Unternehmen das wohl sichere Aus", merkt Norbert Grünwald an.

Die INZ wurde bereits 1987 gegründet und besteht derzeit aus 60 Mitgliedsunternehmen und hat sich frühzeitig mit den Problemen der Zeitarbeitsbranche auseinander gesetzt. Ebenso frühzeitig hat sich der Verband mit der Problematik der AÜG-Reform auseinandergesetzt und war an einer sozialverträglichen und marktkonformen Lösung interessiert.

Nach Auskunft Grünwalds findet der Tarifvertrag in der gesamten Bundesrepublik bereits große Akzeptanz. Eine Auswertung der INZ-Web-Site habe ergeben, dass von den ca. 4.500 Personaldienstleistern bereits 2.500 den aktuellen Tarifvertrag herunter geladen haben.

Das Tarifvertragswerk besteht aus einem Manteltarifvertrag, einem Entgeltrahmentarifvertrag, sowie einem Entgeltarifvertrag Ost und West und ist auf der INZ-Web-Site abrufbar.

Weitere Informationen unter www.inz-ev.de

Quelle: INZ Interessengemeinschaft Nordbayerischer Zeitarbeitunternehmen e.V.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom ZDF (heute und heute.de)

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenlose Anfrage    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,79 von 5,00) - Bereits 95.743 Beratungsanfragen

Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Beratung.

Verifzierter Rechtssuchender

Sehr schnell, sehr kompetent, sehr günstig. Kann ich nur empfehlen.

Norbert Anderson, Ansbach