AnwaltOnline - Ihr Rechtsanwalt im Netz
Folgen Sie uns: AnwaltOnline RSS-Feed Twitter google+ facebook
 © 2000 -  AnwaltOnline

Badewanne wie Schmirgelpapier - Mietmangel!

Vorliegend beschwerte sich ein Mieter über eine unzumutbar aufgeraute Badewanne. Dieser Zustand war bereits gutachterlich bestätigt worden: die Wanne sei ungewöhnlich rau und zur vertragsgemäßen Benutzung nicht mehr geeignet. Wie dieser Zustand entstanden war (Vormieter, schlechte Qualität der Wanne, Mieter) war nicht zu ermitteln, so dass der Vermieter in der Verantwortung war. Der Mieter durfte wegen der Schmirgelpapier-Badewanne die Miete um ca. 3% mindern.
LG Stuttgart, 13.5.1987 - Az: 13 S 347/86

Wir lösen Ihr Rechtsproblem!
Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine anwaltliche Beratung.


AnwaltOnline wird empfohlen von WDR Mittwochs live und vielen anderen Unternehmen, Organisationen und Institutionen

RSS-Feed zum Mietrecht  | Nach Oben