AnwaltOnline - Problem gelöst.
AnwaltOnline RSS-Feed Twitter google+ facebook
 © 2000 -  AnwaltOnline

AnwaltOnline - Problem gelöst.

Seit 1999 sind wir Ihr kompetenter Partner bei rechtlichen Problemen. Als einer der führenden Anbieter von Rechtsinformationen in Deutschland beraten wir Sie professionell und unkompliziert zu nahezu allen Rechtsfragen und Problemen - persönlich oder mit unseren zahlreichen Rechtstipps.
Bei Rechtsfragen oder rechtlichen Problemen gilt AnwaltOnline - Problem gelöst.

Qualifizierte Rechtsberatung: unkompliziert, schnell und günstig!

Aktuelle Informationen aus unseren Rechtsportalen

Neben der reinen Rechtsberatung geben wir Ihnen in unseren Portalen mit tausenden Tipps und Urteilsbesprechungen umfangreiche Hintergrundinformationen, die selbst Rechtsanwälte zu schätzen wissen:

Mietrecht: Taubenfüttern kann außerordentliche Kündigung des Vermieters rechtfertigen
Das Amtsgericht Nürnberg hat entschieden, dass der Vermieter berechtigt ist, das Mietverhältnis außerordentlich zu kündigen, wenn der Mieter trotz mehrfacher Abmahnung das Füttern von Tauben aus dem Fenster seiner Mietwohnung nicht einstellt. ... weiterlesen ...

Arbeitsrecht: Massenentlassungen sind genehmigungsbedürftig
Das Unionsrecht hindert einen Mitgliedstaat grundsätzlich nicht daran, unter bestimmten Umständen im Interesse des Schutzes der Arbeitnehmer und der Beschäftigung Massenentlassungen zu untersagen. ... weiterlesen ...

Familienrecht: Weiterer Wechsel der Steuerklasse für höheres Elterngeld
Nach § 39 Abs. 6 Satz 3 EStG können Ehegatten, die beide in einem Dienstverhältnis stehen, nur einmalig im Laufe des Kalenderjahres beim Finanzamt die Änderung der Steuerklassen beantragen. Die Klägerin und ihr Ehemann hatten vorliegend bereits am 28.01.2015 ... weiterlesen ...

Betreuungsrecht: Unterbringung und der anstaltsexterne Sachverständige
Wird die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus (§ 63 StGB) in verschiedenen Maßregelvollzugseinrichtungen vollstreckt, handelt es sich bei einem in der früheren Einrichtung tätigen Sachverständigen auch nach der ... weiterlesen ...

Reiserecht: Mängelanzeige bei vorheriger Kenntnis des Veranstalters?
Die Anzeige eines Reisemangels durch den Reisenden ist nicht schon deshalb entbehrlich, weil dem Reiseveranstalter der Mangel bereits bekannt ist. ... weiterlesen ...

Verkehrsrecht: Entziehung der Fahrerlaubnis wegen gewalttätigen Verhalten?
Entstehen Bedenken gegen die Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen aus Verkehrsverstößen, die mit Punkten bewertet und im Fahreignungsregister eingetragen sind, ist die Fahrerlaubnisbehörde nicht darauf beschränkt, die Maßnahmen des Punktesystems ... weiterlesen ...

Familienrecht: Weiterer Wechsel der Steuerklasse für höheres Elterngeld
Nach § 39 Abs. 6 Satz 3 EStG können Ehegatten, die beide in einem Dienstverhältnis stehen, nur einmalig im Laufe des Kalenderjahres beim Finanzamt die Änderung der Steuerklassen beantragen. Die Klägerin und ihr Ehemann hatten vorliegend bereits am 28.01.2015 ... weiterlesen ...

Familienrecht: Weiterer Wechsel der Steuerklasse für höheres Elterngeld
Nach § 39 Abs. 6 Satz 3 EStG können Ehegatten, die beide in einem Dienstverhältnis stehen, nur einmalig im Laufe des Kalenderjahres beim Finanzamt die Änderung der Steuerklassen beantragen. Die Klägerin und ihr Ehemann hatten vorliegend bereits am 28.01.2015 ... weiterlesen ...

Geld- und Kapitalmarktrecht: Rechtsbeschwerden nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz im Telekom-Verfahren
Der Bundesgerichtshof hat über die Rechtsbeschwerden von Anlegern und die Anschlussrechtsbeschwerde der Deutschen Telekom AG gegen den Musterentscheid des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main vom 3. Juli 2013 entschieden. Der Senatsbeschluss wurde den am ... weiterlesen ...

Pferderecht: Stute verletzt Tierarzt - Mitverschulden des Tierarztes
Verletzt eine Stute einen Tierarzt, der ihr Fohlen behandeln will, kann dem Tierarzt ein - im konkreten Fall mit einem Anteil von ¼ zu bemessendes - Mitverschulden anzurechnen sein, weil er sich der Stute in einer erkennbar gefährlichen Situation ... weiterlesen ...

AnwaltOnline wird empfohlen von

MDR - Monatsschrift für Deutsches Recht
FinanztestDIE ZEIT
Business VogueZDF (heute und heute.de)
mdr Jumpstern.de
mdr RatgeberWDR - polis
SWR / ARD BuffetBerliner Zeitung
Anwalt - Das MagazinPCJobs
WDR "Mittwochs live"Computerwoche
Bild.deRadio PSR
Radio1Wirtschaftswoche
ComputerBildBild am Sonntag
Die Welt onlineWDR2 Mittagsmagazin
3Sat: Recht brisantKabel1 - K1 Journal
u.v.m.

Bewertungen unserer Mandanten

Durchschnitt: 3,78 von 4 Sternen


Schneller und kompetenter kann eine solche Beratung nicht sein. Der Preis ist, meiner Meinung nach, absolut angemessen.
Andreas Mandt, Dormagen


Herzlichen Dank für die schnelle und kompetente Hilfe / Antwort. Sie sind durchaus weiter zu empfehlen.
Karl Heinz Stegmüller, Heideck


Sehr freundlicher Kontakt mit der Kanzlei und überaus schnelle, sowie konkrete Beantwortung meiner Fragen durch Dr. jur. Voß. Für schnelle Klärung juristischer Fragen ist anwaltonline.com überaus empfehlenswert - und preiswert.
Nico Baumbach, Feldkirchen


Beratung kompetend, zutreffend und sehr schnell.
Reinhard Saretzki, Bakum


Sehr kompetene Beratung, völlig unkompliziert und sehr schnell. Kann ich nur weiterempfehlen!
Petra Mänzel, Schöntal
RSS-Feed  | Nach Oben